Wie kommt der Content zum Kunden?

Diese Frage ist eine besonders häufig gestellte. Und so leicht zu beantworten, wie in die Tat umzusetzen. Wie’s funktioniert, erklären wir hier:

Die meisten unserer Kunden beziehen sentibar-Inhalte über eine Schnittstelle in ihrem Content Management-System (CMS). Diese ist in den üblichen Systemen leicht eingerichtet – und dann dauert es jeweils nur ein paar Minuten, um aktuellen Content auf die Bildschirme zu bringen. Wir passen uns Ihren technischen Bedürfnissen an. Inhalte sind in den Formaten MP4, SWF, HTML Canvas und XML zum sofortigen Einsatz bereit.

Zusätzlich schätzen manche Kunden die Möglichkeit, den Vorgang durch vordefinierte Container in der Sendeschleife komplett zu automatisieren.

Auf Wunsch ist auch das Herunterladen über eine Dropbox möglich. Für welchen Weg auch immer Sie sich entscheiden: wir helfen gern beim ersten Einrichten oder allen Fragen, die dabei aufkommen.

So erreichen Sie unseren Experten für die Schnittstellen, Andreas Tepel:
+(49) 176 6340 9765 oder a.tepel@sentibar.com